von Lützow Korps 1926 D`dorf - Oberbilk
von Lützow Korps 1926D`dorf - Oberbilk

Festheft 2011

Horrido! Die Lützower sind wieder da!

Wir grüßen alle Oberbilker Bürger und alle Kameraden aus dem Winter- und Sommerbrauchtum, so wie alle Freunde aus Nah und Fern.

Ein wichtiger Höhepunkt in der Vereinsgeschichte des von Lützow Korps ist unser 85jähriges bestehen. Dieses möchten wir dieses Jahr feiern, wozu ihr herzlich eingeladen seid. Auch im Jahr 2010 hatten wir so manche Schlacht zu schlagen. Es begann mit der Jahreshauptversammlung darauf folgte das Titularfest. Nach dem offiziellen Teil, gingen wir in unser Vereinslokal, in die Sonnenschänke, zu unserer Silvia. Dort lernten wir den neuen Verein, die KG Lott Jonn 1929 e.V., der sich dort niedergelassen hatte, kennen. Bei einigen Glas Bier und netten Gesprächen knüpften wir einige Kontakte und lernten uns näher kennen. Dann war es so weit, der Höhepunkt unserer Gesellschaft „Der Krönungsball" wurde im Eller Schützenhaus gefeiert. Thomas Smithers und Helga lösten, das zu der Zeit noch amtierende Königspaar Wolfgang Windfuhr mit seiner Monika, ab. Bei guter Musik, einigen Showeinlagen und bei ein paar kühlen Getränken war die Stimmung feucht-fröhlich. Das wunderschöne Fest endete erst am frühen Morgen. Sonntagmorgen, um 10:00 Uhr, noch relativ müde, hieß es „Antreten zum Aufräumen". Anschließend ging es zum Königsfrühstück. Ein kleines „Dankeschön" für die Arbeit der Kameraden, Frauen und Freunde der Gesellschaft. Mit der Zeit verschwand auch die Müdigkeit und das sogenannte Frühstück ging bis zum frühen Abend. Seit dem verbindet uns eine enge Freundschaft zur KG Lott Jonn 1929 e.V.

Eine Seite unserer Traditionspflege ist der Möschesonntag. Durch das Herumtragen der goldenen Mösch wird das kommende Schützenfest ankündigt. Dieser Tag wird von uns, als eine der wenigen Kompanien, noch gepflegt. In unserem Vereinslokal, bei Silvia, warteten wir lange auf die goldene Mösch und die Musik. Als das Tambourcorps uns erreichte wurde es wieder so lustig, dass sie gar nicht mehr weg wollten.

Eine Woche später, am Freitag, fing mit dem Schmücken des Vereinslokals die Schützenfestzeit für uns an. Abends folgte die Eröffnungsparty des diesjährigen Schützenfestes. Am Samstag war Antreten zum großen Zapfenstreich und danach der Marsch zum Festzelt, wo der Ball der Könige stattfand. Am Sonntag, sehr früh, erneutes Antreten um unsere Freundschaftskompanien zu begrüßen und schließlich der große Festumzug. Ganz stolz sind wir auf die Schießerfolge unserer Jugend. Beim Schülervogel konnten André van den Heuvel den rechten Flügel und Pascal Schröger den linken Flügel herunter holen. Der Schülerpokal ging an Jacqueline Wellenberg, von uns auch Emmi genannt, und auch der 2. und 4. Platz ging an das von Lützow Korps. Auch in der Meisterschaft überraschten uns unsere Jugendlichen mit tollen Schießergebnissen. Da hauen die mal so eben eine 97 (André van den Heuvel) oder eine 96 (Pascal Schröger) raus. Auch unsere beiden Mädels Julia van den Heuvel und Jacqueline Wellenberg unterstützen unsere Damenmannschaft mit tollen Leistungen. Wir sind stolz auf Euch!

Mit dem jährlichen Feuerwerk und dem großen Zapfenstreich endete ein schönes aber auch anstrengendes Schützenfest. Bei unserem Königschießen Ende September 2010 waren unsere Damen und Herren natürlich wieder sehr erfolgreich. Die Platte vom Damenvogel sicherte sich Hannelore Fischer. Beim Passivenvogel holte Werner Theisen die Platte herunter und den Kaiserpokal sicherte sich Thomas Smithers. Mit einem super Schuss holte René van den Heuvel schließlich die Königsplatte herunter. Hoch lebe der zukünftige König René und seine Königin Petra des von Lützow Korps.

Zu unserer jährlichen gemeinschaftlichen Herrentour, auch Spießtour genannt, waren wir vom 01.10.2010 - 03.10.2010 in Hamminkeln. Das Motto „Kein Bild kein Ton".

Auch wenn der Ein oder Andere mit kleinen „Wehwehchen" nach Hause kam, war es ein schönes und denkwürdiges Wochenende.

Ende November fand unser Pokalschießen auf dem Flachstand in Eller statt. Obwohl es zum ersten Mal ein Sonntag war, nahmen die Kameraden und Frauen zahlreich teil. Die erfolgreichsten Schützen waren:

  • Vereinsmeister Wolfgang Schwarzer
  • Pokalsieger Thomas Smithers
  • Martha Winter Gedächtnispokal Helmut Baß
  • Willi Neujahr Pokal Michael Schröger
  • Pokalsiegerin Monika Windfuhr
  • Martha Winter Gedächtnispokal Petra van den Heuvel
  • Damenwanderpokal Gabi Baß

Am 12.12.2010 in der Gaststätte „Im Loch" war unsere Weihnachtsfeier. Unser neuer Weihnachtsmann meisterte seine Aufgabe hervorragend. Mit zehn Kindern und zwei Erwachsenen hatte unser Weihnachtsmann reichlich viel zu tun. Es wurde ein besinnlicher und toller Nachmittag.

Hiermit möchten wir uns bei allen Kameraden und natürlich auch bei den Damen der Gesellschaft für ihre Unterstützung, egal ob es Kuchen backen war oder arbeiten auf unseren und anderen Krönungsbällen, herzlich bedanken. Wir schauen in die Zukunft und sagen Danke bei 11 Aktiven, 33 Passiven, 4 Ehrenmitgliedern, 1 Marketenderin,

2 Jungschützen, 3 Schülerschützen, 4 Pagenschützen und 4 Fördernden Mitgliedern.

Auch einige Schießerfolge möchten wir noch bekannt geben, die wir im Regiment erzielt haben. Beim Kleinkaliberschießen in Monheim wurde Monika Windfuhr Einzelsiegerin. Bei dem Vorstandsschießen konnte René van den Heuvel den Vorstandspokal und Helmut Bass den Pokal für den 2. Schießmeister für uns gewinnen.

Außerdem hatten wir auch noch ein spaßiges Vergleichsschießen mit unseren Lierenfelder Freunden, was auch an uns ging.

Im Dezember wurde René van den Heuvel zum Major ernannt, was das von Lützow Korps sehr stolz machte. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles Gute für seine neue Aufgabe als Major des 2. Bataillons.

Am 31.03.2011 mussten wir mit großer Betroffenheit und Trauer den plötzlichen und unerwarteten Tod unseres 1. Hauptmanns Helmut Baß im Alter von 58 Jahren beklagen.

Helmut Baß trat am 18.07.1987 dem von Lützow Korps bei. Er übernahm schon sehr früh Verantwortung in der Gesellschaft. Positionen wie z.B. Fahnenträger, 1. Kassierer und letztlich für viele Jahre auch 1. Hauptmann, wurden von ihm immer mit ganzen Herzen für die Gesellschaft ausgeführt.

Er war auch ein sehr guter aktiver Schütze und schoss bei vielen Wettkämpfen sehr erfolgreich. In seiner Mitgliedschaft konnte er auch 3 Mal die Würde des Kompaniekönigs erringen, was auch seine Treffsicherheit wiederspiegelt.

Für seine Verdienste im Verein und Regiment wurde er mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem Hohen Bruderschaftsorden und dem Stadtorden der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet.

Das von Lützow Korps verliert mit Helmut Baß einen äußerst hilfsbereiten, treuen und guten Freund und Schützenkameraden. Das von Lützow Korps ohne unseren Helmut Baß ist für uns nur schwer vorstellbar. Er hat und wird immer eine große Lücke in unserer Gesellschaft hinterlassen, denn er war mit Leib und Seele ein nicht wegzudenkender Schützenkamerad.

Wir, die Kameraden des von Lützow Korps, bedanken uns für die Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.

Das von Lützow Korps 1926 Düsseldorf Oberbilk

Druckversion Druckversion | Sitemap
© René van den Heuvel